Dr. Mönchmeyer

- anracon

Dr. Mönchmeyer - anracon

Header Image

Integratives IT-Consulting

IT-Governance, ITSM, ISM(S) und IT-Projekte im Verbund

 

IT ist kein Selbstzweck

IT-Systeme und IT-Prozesse dienen in einem Unternehmen letztlich dem Geschäftserfolg - und haben sich ihm unterzuordnen. Qualitativ hochwertige IT-Beratung muss das immer im Blick haben und angemessen in die konkrete Beratungssituation einfließen lassen.

 

Neutrale Perspektive, die Chancen und Risiken erkennt

Aufgabe externer IT-Berater ist es u.a., Beziehungen zwischen fachlichen und technischen Herausforderungen in einem Unternehmen zu erkennen, Konsequenzen herauszuarbeiten und dabei aktuelle Entwicklungen am Markt zu berücksichtigen. Auswirkungen auf verschiedenen Zeitskalen sind aufzuzeigen und Anpassungsmaßnahmen abzuleiten. Chancen und Risiken für das Unternehmen wie Kunden müssen geeignet bewertet werden. An dieser Stelle zahlt es sich aus, einen unabhängigen Berater einzusetzen, der aufgrund langjähriger Erfahrung bei Bedarf die Kunden-, die Business- und unterschiedliche IT-Perspektiven einnehmen kann.

Alignment und Verzahnung von IT-Steuerungsprozessen

Bei der Umsetzung in konkrete Aktionen sind Business-Strategie und IT-Strategie zu harmonisieren. Der nachfolgende Übergang in die Steuerung und den operativen Betrieb von IT zur Erreichung der gesetzten Ziele muss dabei die wechselseitigen Beeinflussung verschiedener Prozessebenen einbeziehen:

- IT-Governance
    - IT-Service-Management
        - Information Security Management
           - IT-Architektur-Management
            - Konkrete IT-Systeme
            - SW-Anwendungen
- Agile IT-Projekte
- Arbeitsprozesse

Managementprozesse auf diesen Ebenen sind im Interesse interner und externer Kunden sowie der eigenen Effektivität und Effizienz.zu verzahnen. Neben gesetzlichen Anforderungen sind dabei Normen - wie etwa die ISO/IEC 20001 oder die ISO/IEC 27001 - und Best Practices (ITIL V3, Cobit V5, etc.) zu beachten. Der Einsatz kontinuierlicher Kontroll- und Verbesserungsprozesse ist dabei ein Dreh- und Angelpunkt.

Agilität

Die Einbettung von agilen SW- und Infrastruktur-Projekten in übergeordnete und langfristige IT-Steuerungsprozesse verlangt Erfahrung und Know-How. Das gilt im Besonderen für Projekte des öffentlichen Dienstes, die zumeist eine Orientierung am "V-Modell XT" verlangen.

Agiles Denken und langfristige Planung wie Steuerung großer IT-Vorhaben erscheinen dabei auf den ersten Blick als kaum kompatibel. Auf Basis einer pragmatischen und konsequent release-orientierten Ausrichtung der Anstrengungen aller Beteiligten lassen sich die meisten Anforderungen jedoch zusammenführen. Dem Berater kommt in diesem Zusammenhang nicht zuletzt eine moderierende Rolle zu.

Ich nenne die Kombination dieser Ansätze in meiner Kundenberatung:

"Integratives IT-Consulting".

Interessiert? Rufen Sie mich gerne für ein unverbindliches Gespräch an.

 

 

 

 

© 2005-2017

Dr. R. Mönchmeyer,
Johannes-Haag-Str. 3, Augsburg • Tel.: +49 821 50880450

Dr. R. Mönchmeyer,
Johannes-Haag-Str. 3, Augsburg.
Tel.: +49 821 50880450

© 2005-2017, Dr. R. Mönchmeyer,
Johannes-Haag-Str. 3, Augsburg.
Tel.: +49 821 50880450

Powered by anracom.com

Powered by anracom.com

bg_img